GIH Landesverband Thüringen
Gebäudeenergieberater
Ingenieure Handwerker e.V.
Suche
Thermografie

1. Thermografie

 

Die Hauptanwendungsgebiete der Thermografie liegen in der Haustechnik, der Bauphysik und der Wärmedämmung von Gebäuden, man braucht sie aber auch im Umweltschutz, der Fernerkundung, in der Elektrotechnik und in Forschung und Industrie.

Alle festen Oberflächen strahlen Licht ab, wenn Sie eine Temperatur haben, je wärmer sie dabei sind, desto heller sind sie. Wenn die Temperatur etwa 500 °C übersteigt, kann man das Leuchten mit eigenen Augen als Glühen sehen. Bei Umgebungstemperatur leuchten alle festen Körper im tiefen Infrarot. Dieses langwellige Infrarotlicht "sieht" jede Thermografiekamera. Weil die Helligkeit des IR-Lichts sehr stark von der Temperatur abhängt, kann man damit die Oberflächentemperatur aus der Ferne messen.

Zu einem normalen Standardgutachten z.B. für ein Einfamilienhaus gehören in der Regel 8 - 12 Thermogramme, jedes individuell ausgewertet und kommentiert, dazu eine Beschreibung der einzelnen Befunde und eine Gesamtauswertung, die Ihre individuellen Fragen beantwortet. Das alles in hochwertigem Farbdruck.

Je nach Problemstellung kann entweder eine Infrarot-Thermografie-Messung alleine oder kombiniert mit einer Blower Door-Messung zusammen sinnvoll sein. Es sollte zunächst geklärt werden, welche Art von Untersuchung am Gebäude durchgeführt werden soll. Die Thermographie ist eine Untersuchungsmethode, die sich in vielen Bereichen der Wissenschaft und Technik einsetzen lässt. Überall wo Temperaturunterschiede eine Rolle spielen, lässt sich diese Technik anwenden. Im Folgenden werden anhand einiger Beispiele die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Thermographie umrissen. Die Aufzählung ist nicht erschöpfend.

 

Bauwesen
Die Thermographie wird hier im wesentlichen zur Lokalisierung von Wärmelecks und zur Feststellung von Baumängeln eingesetzt. Sie stellt dabei eine wichtige zerstörungsfreie Untersuchungsmethode in der Bauphysik dar.

Haustechnik
Auch in der Haustechnik bestehen vielfältige Einsatzmöglichkeiten der Thermographie. So können beispielsweise der Verlauf von Heizungsleitungen und Fußbodenheizungen, aber auch Lecks in Leitungssystemen zerstörungsfrei gefunden und lokalisiert werden.

Energieversorgung
Fernwärmeleitungen für Prozesswärme können mit Hilfe der Thermographie auf Mängel hin untersucht werden. So tragen regelmäßige thermographische Inspektionen zum frühzeitigen Erkennen von Undichtigkeiten an Verbindungsstellen oder Schwachstellen in der Dämmung bei.

Samstag, 11.02.2017
Aktualisierung der News
Neuigkeiten unseres LV gibt es ab sofort nur noch auf der Seite des Bundesverbandes » mehr «
Montag, 18.07.2016
"Fahrradkino" in Jena
Eine Aktion der besonderen Art von unserem Mitglied Nikolaus Huhn » mehr «
Dienstag, 07.06.2016
Das neue Diskussionsforum auf unserer GIH-Seite ist aktiv
Anmeldung ab sofort möglich » mehr «
Montag, 16.05.2016
Energiepolitik der AfD auf dem Holzweg
Mitteilung des Bundesverbandes » mehr «
Sonntag, 15.05.2016
Berlin-Brandenburger Energieberater treten Bundesverband bei
Mit 13 Landes-Mitgliedern ist der bundesweite Energieberaterverband nun flächendeckend aufgestellt. » mehr «